EN
Schloss Brake

Schloss Brake

Schloss Brake ist ein Wasser-Schloss in Lemgo.
Es steht auf einem Hügel im Wasser.
Schloss Brake wurde im 12. Jahr-Hundert gebaut.
Hier lebten die Herren zur Lippe.
Zum Beispiel Graf Simon.
Er baute die Burg Brake zum Schloss um.
Sein Bau-Meister war Hermann Wulff aus Lemgo.
Das war im 16. Jahr-Hundert.
Im Schloss gab es eine Schloss-Küche, einen großen Saal,
eine Schloss-Kapelle und die Zimmer für die Bewohner.
In den Turm führt eine Treppe.
Im Turm ist das Lese-Zimmer von dem Grafen.
Hier gibt es auch ein geheimes Zimmer.
Das ist unter einer Klappe im Boden versteckt.
Graf Simon war sehr klug.
Er mochte Bilder und Bücher.
Im Turm gab es einen Raum mit vielen Büchern.
Im Schloss hingen viele Bilder an den Wänden.
Man glaubt, dass der Graf die Sterne beobachtete.
Er hatte ein Labor.
Ein Labor ist ein Arbeits-Platz, an dem Versuche gemacht werden.
Graf Simon spielte sehr gut Orgel.
Er ließ in die Schloss-Kapelle eine Orgel einbauen.
Die hatte ein berühmter Orgel-Bauer aus Hamburg gemacht.
Graf Simon kannte viele wichtige Menschen in ganz Europa
und hielt Kontakt zu ihnen.
Er war mit dem Kaiser Rudolf befreundet.
Er half dem Kaiser bei wichtigen Gesprächen
und beim Kauf von teuren Bildern.
Dafür bekam Graf Simon vom Kaiser eine bessere Stellung.
Er konnte jetzt mehr bestimmen.
Das Schloss besteht aus 3 Gebäuden.
Ein 4. Gebäude wurde vor langer Zeit abgerissen.
Heute ist das Weserrenaissance-Museum im Schloss Brake.
www.museum-schloss-brake.de

„Wie es meinem Herrn gefällt.“

Bauakkord Hermann Wulff, Baumeister Schloss Brake

Mehr im
Bauwerk
erleben!
closed
Elisabeth von Holstein
closed

Simon VI. zur Lippe

Schloss Brake

Nächstes Video:
Jörg Unkair

Nächstes Video:
Katharina von Waldeck

Nächstes Video:
Lisbeth Fürstenau

Nächstes Video:
Anna von Canstein

Nächstes Video:
Simon VI. zur Lippe

Nächstes Video:
Jost Ziegenhirt

Nächstes Video:
Wolrad Ferber

Nächstes Video:
Jobst Gogreve

Nächstes Video:
Hilmar d.j. Münchhausen

Nächstes Video:
Dietrich von Fürstenberg

closed
Schloss Brake

Schloss Brake

Erleben sie das Bauwerk persönlich!

Historische Gebäude anzusehen, ist oftmals atemberaubend. Die Persönlichkeiten kennenzulernen, die mit dem Gebäude verbunden sind, ist spannend. Aber so richtig lebendig wird Geschichte erst, wenn man die Möglichkeit bekommt, auf verschiedene Art und Weise selbst aktiv zu werden. Daher haben für Sie viele interessante Mitmach-Angebote auf die Beine gestellt. Wählen Sie Ihre Favoriten, kommen Sie vorbei und probieren Sie sie aus! Viel Vergnügen!

bildname

Spannende Angebote

Museumsbesuch mit spannenden Mitmachstationen und Turmbesteigung

Familienführungen (jeden ersten Sonntag im Monat oder nach vorheriger Buchung)

Autonome Führungen per Audioguide (jederzeit in deutsch und englisch)

Museum to go (Familien-Rallye auf eigene Faust im Außengelände)

Ausleihen eines „Museumskoffers“

Anprobe von nachgeschneiderten Renaissance-Kostümen

Buttons selber erstellen

Schatzsuche durchs Museum (für Kindergeburtstage)

Spaziergang rund ums Schloss inkl. Gastronomiebesuch im Restaurant „El Molino“ oder im Café Walkenmühle

„Schick und schön – Schlösser der Weserrenaissance“: Tagestour mit fachkundiger Reiseleitung.

Mehr Information auf:
www.museum-schloss-brake.de

bildname

Hier als Liste

  • Museumsbesuch mit spannenden Mitmachstationen und Turmbesteigung
  • Familienführungen (jeden ersten Sonntag im Monat oder nach vorheriger Buchung)
  • Autonome Führungen per Audioguide (jederzeit in deutsch und englisch)
  • Museum to go (Familien-Rallye auf eigene Faust im Außengelände)
  • Ausleihen eines „Museumskoffers“
  • Anprobe von nachgeschneiderten Renaissance-Kostümen
  • Buttons selber erstellen
  • Schatzsuche durchs Museum (für Kindergeburtstage)
  • Spaziergang rund ums Schloss inkl. Gastronomiebesuch im Restaurant „El Molino“ oder im Café Walkenmühle
  • „Schick und schön – Schlösser der Weserrenaissance“: Tagestour mit fachkundiger Reiseleitung.